Werdohl Heimat- und Geschichtsverein präsentiert eigenes Logo

Der HGV Werdohl hat sich ein eigenes Logo mit Wiedererkennungseffekt zugelegt. Dieses Logo soll demnächst auf Einladungen für Veranstaltungen, bei Veröffentlichungen und im Schriftverkehr verwendet werden. Die Entstehung des Logos wurde selbstverständlich nicht aus Mitgliedbeiträgen finanziert.

Das Logo spiegelt Werdohl auf engsten Raum wieder. Unten symbolisieren die beiden Wellenlinien unsere beiden Flüsse die Lenne und die Verse. Darüber ist ein Hügel mit zwei Fichten platziert. Dieses steht als Sinnbild für die Landschaft des Sauerlandes, in die unsere Stadt liegt. Durchkreuzt wird der Hügel von zwei sich vereinigenden Linien. Diese beiden Linien symbolisieren die beiden Bundesstraßen, dessen Zusammentreffen ausschlaggebend für die Entwicklung Werdohls steht. Nicht zuletzt findet sich auch ein Symbol der Industrialisierung wieder, die das einstige Dorf erst zur Stadt gemacht hat. Die Wiege des Zeppelinbaus stand bekanntlich in Werdohl, genauer im Versetal.

Als Farbe wurde der Blauton gewählt, der auch schon auf verschiedene Publikationen für das Stadtmuseum verwendet wurde.

Menü schließen